wetreu Rückruf-Service -- Wir sind für Sie da!

Die Presse über wetreu

  • "7 oder 19 % Umsatzsteuer?"

  • (Landwirtschaftliches Wochenblatt 6/2015)
    "Die Finanzverwaltung beabsichtigt, dass Futterhandelsgesellschaften für
    ihre Lieferungen 19 % Umsatzsteuer anstelle von 7 % abführen müssen.
    Ein Ausweg kann die Bruchteilsgemeinschaft sein."

    Leitet Herunterladen der Datei einArtikel einsehen

    • "Grüne Zahlen meistern"

    • (Landwirtschaftliches Wochenblatt 7/2014)
      "Für viele sind Steuern und Finanzen nur trockener Stoff. Die angehende Steuerfachangestellte Aileen Elsbecker mag die Herausforderungen der Zahlen. In ihrem Ausbildungsbetrieb hat sie häufig mit Landwirten zu tun."

      Leitet Herunterladen der Datei einArtikel einsehen

      • "Noch mehr steuerrechtliche Beratung -
        wetreu Lüneburg auch in Zarrentin"

      • (Elbe Express Hagenow 03.03.2012)

        "Seit dem 1. Februar 2012 hat die wetreu Lüneburg LSG Steuerberatungsgesellschaft KG einen zusätzlichen Standort in der Region. Nicht nur in Hagenow, sondern neuerdings auch in Zarrentin, steht Geschäftsführerin und Steuerberaterin Angela Schulze-Haselon mit ihrem Team bei Fragen rund um das Steuerrecht zur Verfügung. Die Experten der wetreu Lüneburg beraten gewerbliche, freiberufliche sowie landwirtschaftliche Unternehmen und Privatpersonen bei ihren steuerrechtlichen Angelegenheiten. Schwerpunkte sind neben der individuellen Steuerberatung die Baulohnabrechnung sowie die digitale Buchführung. Gerade auf das zukunftsorientierte Thema der elektronischen Finanzbuchführung sind die Berater der wetreu Lüneburg spezialisiert und geben gerne Antworten auf Ihre Fragen."

        Artikel einsehen

        Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

      • "Eine Musterlösung existiert nicht"

      • (Landwirtschaftliches Wochenblatt 30/2011)"Das Risikomanagement landwirtschaftlicher Betriebe muss individuell ausgearbeitet werden / Prof. Bahrs: Vermarktungsentscheidungen mit Bedacht treffen, nicht allein an der Vergangenheit orientieren"
        • "Alfred Haupt KG feiert 100-jähriges Bestehen"

          (Landwirtschaftliches Wochenblatt 30/2011)

          "Die Alfred Haupt KG Steuerberatungsgesellschaft in Münster bietet ihre Dienstleistungen nun seit 100 Jahren an."

          Artikel einsehen

        • "Rat für Haus und Hof"

          (Münstersche Zeitung vom 19.08.2011)
          "Die Steuerberater der Alfred Haupt KG helfen, wenn ein Bauernhof verkauft werden soll, wenn der Eigentümer expandieren oder schlicht sein Vermögen und die Altersvorsorge sichern will."

        • "Ein weites Feld wird beackert"

          (Westfälische Nachrichten vom 22.07.2011)

          "Münster - „Der Strukturwandel in der Landwirtschaft ist gewaltig“, sagt Walter Stalbold. Der Steuerberater ist seit 40 Jahren mit dem sogenannten „grünen Sektor“ vertraut, er kennt die Veränderungen und entwickelt im Rahmen des Strukturwandels maßgeschneiderte Lösungsansätze mit den Betrieben. Die Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer spiele dabei eine Rolle, sagt Stalbold."

         

        • "Ein Strandkorb zum Abschied"

          (Bremervörder Zeitung vom 19.11.2010)

          "Ehre, wem Ehre gebührt: Als Helmut Rathje 1997 die Steuerberatungsgesellschaft wetreu Bremervörde Real Treuhand GmbH gründete, war die Erfolgsgeschichte dieses Unternehmens noch nicht abzusehen. Nach seinem 65. Geburtstag ist der Basdahler jetzt feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden."

          Artikel einsehen

        • Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • "Steuern müssen nicht immer langweilig sein"

          (Blog Dreizunull, 20.10.2010)

          "wetreu setzt auf Emotionen, denn nur so erreicht man die meisten Menschen und die besten Ergebnisse. Emotionen können zum Nachdenken anregen und umgekehrt. Das heißt, beim Empfänger einer "nachzudenkenden" Botschaft entstehen meist Emotionen. Auf Grundlage dieser entscheidet und bewertet der Empfänger, wie er etwas findet. Je länger er über etwas nachdenkt, desto mehr steigert er sich in etwas hinein..."

          Artikel einsehen

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

         

        • "Abkehr von der Spezialisierung"

          (Kieler Nachrichten vom 30.03.2010)

          "Der Landwirt als Energiewirt - diese Umschulung wird Bauern von Politik und Verbänden seit Jahren schmackhaft gemacht. Wie es um die Entwicklung der Energieproduktion in der Landwirtschaft steht, das fragte die Kieler Steuerberatungsgesellschaft wetreu auf ihrer jährlichen Veranstaltung „Politik und Markt“."

          Artikel einsehen

        • "Biogas ist wichtiger Garant für künftige Energieversorgung"

          (bauernblatt, 20.06.2009, 25/2009)

          "Tagung der wetreu-Gruppe traf den Nerv der Branche. [...] "Chancen zielgerichtet nutzen - Anlagen erfolgreich planen und gewinnbringend betreiben" war der Untertitel der Veranstaltung, die die Kieler wetreu Unternehmensberatung gemeinsam mit der wetreu LBB Betriebs- und Steuerberatungsgesellschaft KG am 3. Juni 2009 im Drathenhof in Molfsee durchführte."

          Artikel einsehen

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • "Hilfe vor der Insolvenz / Betriebsberatung - Zugang für jedermann / Selbst-ständig-keit"

          (Wismar-Zeitung vom 19.03.2009, 05/2009)

          "Die wetreu Nord GmbH Steuerberatungsgesellschaft mit Sitz in Wismar, Tochter der wetreu Nord KG Steuerberatungsgesellschaft, ist überregional tätig und beschäftigt sich neben den allgemeinen
          Beratungsfeldern der Steuerberatung verstärkt mit der Krisenvermeidung und Überwindungsberatung."

          Artikel einsehen

        • Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • "Rechnen, Rühren, Recht behalten"

          (BIOGAS Journal Nr. 1/2009)

          "[...] Die neue wetreu Kompetenz-Hotline gibt Antworten und Hilfen rund um das Projektmanagement für Biogasanlagen. Ziel ist, schon im Planungsstadium die Weichen für eine glatte Abwicklung des Gesamtprojektes zu stellen."

          Artikel einsehen

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

         

        • "Kieler w.econ heißt ab sofort wetreu"

          (Kieler Nachrichten vom 30.09.2008)

          "[...] Der wetreu-Konzern, 1886 als Kieler Revision gegründet, ist eine große deutsche Beratungsgesellschaft. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich über Norddeutschland bis nach Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Derzeit betreut der Konzern mehr als 13000 gewerbliche und rund 9000 landwirtschaftliche Unternehmen."

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • Umweltfreundliche Wärme für Tomatenproduktion

          (energie pflanzen Ausgabe 6/07)

          "[...] Die w.econ Unternehmensberatung aus Kiel bietet mit ihrem Anlagenreport eine Möglichkeit, die Effizienz von Bioenergie-Anlagen zu überwachen und möglichen Verbesserungsbedarf frühzeitig zu erkennen."

          Artikel einsehen

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • Beratung maßgeschneidert

          (BIOGAS Journal des Fachverbands Biogas e.V. Ausgabe 4/07)

          Beratungsvielfalt wächst

          "[...] Wir werden oft gerufen, wenn sich in der Planung, im Bau oder im Betrieb einer Anlage Probleme häufen oder ein Projekt sogar ganz zu scheitern droht", berichtet der Geschäftsführer der w.econ Unternehmensberatung, Matthias Bäcker. Damit Krisenmanagement nicht zum Alltag wird, hat das Unternehmen den Anlagen-Report entwickelt, ein Software gestütztes Beratungsmodul, mit dem sowohl technischer als auch betriebswirtschaftlicher In- und Output erfasst und verglichen werden kann."

          Artikel einsehen

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • Effizienz und Transparenz bei Bioenergieanlagen - Vorbeugendes Controlling statt Krisenmanagement

          (ikz-energy.de - Portal für Energieeffizienz und erneuerbare Energie September 2007)

          "Ganz klar: Anlagen zur Gewinnung von Bioenergie wie Gas und Strom aus nachwachsenden Rohstoffen liegen stark im Trend. Moderne Verfahren, ausgereifte Anlagen und wirtschaftliche Anreize lassen Investoren und Unternehmer wie Landwirte über den Bau und Betrieb von Bioenergieanlagen nachdenken. Doch diese Anlagen sind nicht nur ein Beitrag zum Klimaschutz. Sie sind vor allem auch Investitionsobjekte, in denen Biomasse wie Gülle, Mais oder Holz möglichst effizient und rentierlich in Energie..."

          Artikel einsehen

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • Was tun, wenn's brennt bei Bioenergieanlagen?
          (oekonews.at - Erste Tageszeitung für Erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit 28.07.2007)

          "w.econ Anlagen Report schafft Effizienz und Transparenz bei Bioenergieanlagen

          Anlagen zur Gewinnung von Bioenergie wie Gas und Strom aus nachwachsenden Rohstoffen sind voll im Trend. Moderne Verfahren, ausgereifte Anlagen und wirtschaftliche Anreize lassen Investoren und Unternehmer wie Landwirte über den Bau und Betrieb von Bioenergieanlagen nachdenken. Doch diese Anlagen sind nicht nur ein Beitrag zum Klimaschutz. Sie sind vor allem auch Investitionsobjekte, in denen Biomasse wie Gülle, Mais oder Holz möglichst effizient und rentierlich in Energie umgewandelt werden soll. Ein detailliertes und kontinuierliches Controlling und Reporting von Betriebseffizienz, Kosten, Erträgen, Liquidität und Cash Flow ist trotz Investitionen in Millionenhöhe dennoch eher selten ..."

          Artikel einsehen

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

          Dieser Artikel erschien ebenfalls bei



        • Bestens beraten mit w.econ
          Süd echo - 3)07

          "Zu Beginn eines Jahres sieht man es noch gelassen. Aber schon bald rückt er unerbittlich heran, der Termin der nächsten Steuererklärung. Klug ist, wer früh damit beginnt - am besten mit Hilfe eines Steuerberaters. Das muss nicht teuer sein, sondern hilft im Gegenteil noch dabei, Steuern zu sparen."

          Artikel einsehen

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • Vergütungssystem wertorientiert umgestalten
          (VersicherungsJournal - Vertrieb und Marketing 18.04)

          "Beim 23. AMC-Meeting stehen wieder zahlreiche Vertriebsthemen auf der Tagesordnung – für eine Veranstaltung der Marketingmanager ungewöhnlich viele ...

          Wie sich das Vergütungssystem wertorientiert neu gestalten kann, zeigte Matthias Bäcker, w.econ Unternehmensberatung. Wertorientierung bedeute, den langfristigen Wert eines Unternehmens zu steigern durch eine Optimierung von Umsätzen wie von Kosten und des dabei entstehenden sogenannten freien Cashflows."

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • "Biogas - nur etwas für schlaue Bauern - Steuerberatung w.econ und Provinzial luden zum Expertengespräch ein"
          (Kieler Nachrichten vom 28.06.2006)

          "Kiel - Mag sein, dass die dümmsten Bauern die größten Kartoffeln ernten. Will aber ein Landwirt Biogas erzeugen, sollte er sich vorher schlau machen. Denn nur der wird zum erfolgreichen Gasproduzenten, der die Technik ...."

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • Zukunftssicher dank Zentralisierung
          (informationweek.de vom 17.11.2005)

          "Unter dem Motto »Einkommen sichern, Vermögen bewahren« bietet die in Kiel ansässige w.econ mit ihren 28 Gesellschaften an 60 Standorten ihre Beratungsleistungen an. Dabei reicht das Spektrum der mehr als 600 Mitarbeiter von der Steuerberatung und ..."

          Artikel einsehen

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        • Neukundengewinnung | Warten reicht nicht
          (performance-online.de vom 04.10.2006)

          "Passivität, Unkenntnis, Ablehnung - darin sieht die Studie zum
          „Effizienzgewinn in der Neukundenansprache“ der w.econ Unternehmensberatung Kiel, die im Sommer ..."

          Artikel einsehen

          Weitere Informationen hier (Kontaktaufnahme)

        wetreu - Bestens beraten!