Sozialversicherung: Rechengrößen für 2020

Seit dem 1.1.2020 gelten in der Sozialversicherung neue Rechengrößen. Praxisrelevante Eckdaten sind nachfolgend aufgeführt:

Rechengrößen 2020

 

jährlich

EUR

monatlich

EUR

Allgemeine Beitragsbemessungsgrenzen (Rentenversicherung/Arbeitslosenversicherung)

W

82.800 EUR

W

6.900,00 EUR

O

77.400 EUR

O

6.450,00 EUR

Knappschaftliche Beitragsbemessungsgrenzen (Rentenversicherung)

W

101.400

W

8.450,00

O

94.800 

O

7.900,00

Beitragsbemessungsgrenzen (Kranken- und Pflegeversicherung)

 

56.250 

 

4.687,50

Allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze
(§ 6 Abs. 6 SGB V)

 

62.550 

 

 

Besondere Jahresarbeitsentgeltgrenze
(§ 6 Abs. 7 SGB V)

 

56.250 

 

 

Höchstzuschuss für PKV-Mitglieder

  • Krankenversicherung (mit Anspruch Krankengeld)
  • Krankenversicherung (ohne Anspruch Krankengeld)
  • Pflegeversicherung
  • Pflegeversicherung Sachsen
 
 

 

 

 

     

367,97 

 

353,91 
71,48 

48,05 

Einkommensgrenze Familienversicherung

 

 

 

455,00 

Geringverdienergrenze (Azubis)

 

 

 

325,00 

Geringfügigkeitsgrenze

 

 

 

450,00 

Mindestbemessungsgrundlage in der RV für geringfügig Beschäftigte

 

 

 

175,00 

Bezugsgröße in der Sozialversicherung*

W

38.220 

W

3.185,00

 

O

36.120 

O

3.010,00

 

* Soweit die Bezugsgröße für die Kranken-/Pflegeversicherung Bedeutung hat, gilt einheitlich der Wert für die alten Bundesländer.